Kunde: Photonikzentrum Hessen. Agentur: brand2.

Auch bei Informationen kommt es auf die Verpackung an.

Der Flyer macht auf den Nutzen von Bauwerksmonitoring aufmerksam - ein erklärungsbedürftiges Thema, attraktiv für Geschäftskunden inszeniert.

Klappflyer Bauwerksmonitoring

Flyer
Flyer

Textauszug

Wo viele Menschen sind, ist die Verantwortung besonders groß.

Der Syster ® – das Komplettsystem für zuverlässiges Bauwerksmonitoring Als Bauherr, Baudienstleister, Betreiber oder Architekt tragen Sie ein hohes Maß an Verantwortung. Denn Hochhäuser, Brücken und öffentliche Gebäude sind Pfeiler des modernen Lebens und der globalisierten Wirtschaft. Gerade weil sie tagtäglich von so vielen Menschen frequentiert werden, müssen sie besonders sicher sein. Wenn Mängel nicht rechtzeitig entdeckt und behoben werden, kann es im schlimmsten Fall zu Einstürzen und Unfällen mit Todesopfern kommen. Auch die Konsequenzen für Politik, Wirtschaft und das Transportwesen sind oft weitreichend, und ein Wiederaufbau kann hohe Kosten für Träger oder Steuerzahler verursachen.

Mit dem Syster® bietet das Photonik Zentrum Hessen (PZH) ein einzigartiges Komplettsystem für Bauwerksmonitoring an, das kontinuierlich gemessene Daten über die Belastungszustände der entscheidenden Tragwerksstrukturen liefert. So können Sie Überschreitungen von zulässigen Schwellenwerten und somit mögliche Sicherheitsmängel rechtzeitig erkennen. Aufgrund der gemessenen Daten lassen sich Aussagen über Traglastreserven, Grenzzustände und Restnutzungsdauer treffen. Der Syster® liefert Ihnen die Grundlage, auf der Sie Verantwortung übernehmen können: für Ihre Bauwerke und vor allem für die Menschen, die sie nutzen.

Entdecken Sie den Syster® für sich. Wir freuen uns darauf, Sie bald persönlich zu beraten.

Flyer
Flyer
Flyer

Textauszug

Wer den Zustand eines Gebäudes beurteilen möchte, braucht tiefe Einblicke ...

Bauwerksstrukturen verändern sich mit der Zeit, ganz gleich wie solide sie geplant und gebaut sind. Verschiedene Kräfte wirken auf den Baukörper ein und steigende Umwelteinflüsse gehen im wahrsten Sinn an die Substanz. Auch sind die tatsächlichen Belastungen, die auf ein Bauwerk einwirken, zum Zeitpunkt des Baus nicht immer absehbar. Das gilt in erster Linie für Bauten, die regelmäßig von vielen Menschen oder Transportmitteln frequentiert werden. Dazu gehören Hochhäuser, Brücken, Hallen, Stadien und Einkaufszentren. Denn sie haben vielseitige dynamische Lasten zu tragen. Kontinuierliches Bauwerksmonitoring hilft dabei, diese Belastungen richtig einzuschätzen und durch verantwortungsvolles Handeln die Gebäudesicherheit zu erhöhen.

>> Weiter

>> Übersicht Arbeitsproben